Proseminar Parallele Algorithmik

Inhalt

Moderne CPUs haben immer mehr Prozessorkerne. Die Taktrate steigt hingegen kaum noch. Aus diesem Grund werden parallele Algorithmen immer wichtiger, da diese die vielen Kerne ausnutzen können.

In diesem Proseminar beschäftigten wir uns mit Algorithmen in zwei parallelen Modellen: dem Shared-Memory- und dem Distributed-Memory-Modell. Der Große unterschied zwischen den beiden Modellen ist, dass zum einem (Shared-Memory) über einen gemeinsamen Speicher kommuniziert wird und zum anderen (Distributed-Memory) über ein Netzwerk kommuniziert wird.

Für diese beiden Modelle werden wir im Proseminar parallele Algorithmen für fundamentale algorithmische Probleme wie Suchen, Sortieren und Hashing kennen lernen. Hierbei werden wir das Buch Sequential and Parallel Data Structures and Algorithms - The Basic Toolbox als primäre Literaturquelle verwenden.

Allgemeine Hinweise

Das Proseminar findet als Blockveranstaltung statt. Genauere Informationen sowie weitere Materialien und eine Themenliste werden vor Anmeldebeginn in einem entsprechenden Moodle-Arbeitsraum (Link folgt demnächst) bereitgestellt.

Voraussetzungen

Sie sollten Spaß an algorithmischen Problem und der Analyse von Algorithmen haben. Die Vorlesung DAP2 sollte nicht zu Ihren schlechtesten Fächern gehört haben. Im Idealfall haben Sie bereits andere Veranstaltungen aus diesem Bereich gehört (Effiziente Algorithmen, Algorithmen auf Sequenzen, etc.) bzw. haben vor, dies noch zu tun.

Das Proseminar ist geeignet für Informatikstud. in den Bachelor-Studiengängen oder für Informatik-Lehramtsstud. (als “Seminar” im Modul INF-ML-101). Es eignet sich gut als Vorbereitung zur Erstellung von Studien- oder Abschlussarbeiten in der Arbeitsgruppe von Johannes Fischer.

 
Last modified: 2020-06-29 14:11 by Florian Kurpicz
DokuWikiRSS-Feed