Verteilte Textkompression mit Hilfe des LCP-Arrays

Beschreibung

Bekannte Textkompressionsverfahren wie solche aus der zip-Familie ersetzen sich wiederholende Zeichenketten durch Referenzen auf vorherige Vorkommen. Mit dem Array der längsten gemeinsamen Präfixe (LCP-Array) lassen sich solche Verfahren verallgemeinern. Zentralisiert sind solche Ansätze bereits als Abschlussarbeit umgesetzt worden. Ziel dieser Arbeit ist es, ein oder mehrere solcher Verfahren effizient und verteilt zu implementieren und zu evaluieren.

Typ

Bachelorarbeit.

Das sollten Sie mitbringen

  • Spaß an algorithmischen Problemstellungen
  • gute Programmierkenntnisse in C++
  • Erfahrungen im Umgang mit MPI oder die Bereitschaft, sich selbständig einzuarbeiten
  • Im Idealfall bereits Kenntnisse in String-Algorithmen (z.B. aus unserer Vorlesung “Text-Indexierung”) oder die Bereitschaft, sich selbständig einzuarbeiten

Betreuer

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Johannes Fischer, Dominik Köppl oder Florian Kurpicz

 
Last modified: 2016-03-09 15:27 by Florian Kurpicz
DokuWikiRSS-Feed