Department of Computer Science
Chair of Algorithm Engineering (Ls11)
Home Contact Deutsch English
menu-en
Proseminar WS08/09: Algorithmen und Datenstrukturen

Algorithmen und Datenstrukturen

(Proseminar)

Wintersemester 2008/2009

Prof. Dr. Petra Mutzel, Maria Kandyba


Diese Veranstaltung ist ein Proseminar für Studierende im Grundstudium. Sie umfasst 3SWS. Ein zusätzlicher Präsentationskurs (1SWS) wird dazu noch angeboten. Dieser Kurs ist für BachelorstudentInnen verpfichtend. Nähere Informationen werden demnächst hier noch bekannt gegeben.

Kurs zur Literatursuche

Teil des Proseminars ist auch ein Kurs zur Literatursuche in der Zentralbibliothek. Die Teilnahme ist verpflichtend!
Der Kurs findet am Mi, 15.10.2008 um 10 Uhr in der Zentralbibliothek, Raum Z11 (Schulungsraum im 1. UG) statt.

Themen und Termine

Zeitraum: Verlauf des Wintersemesters 2008/2009.
Die Vorträge finden ab dem 26.11.2008, jeweils Mittwochs, 10:15-12:00 Uhr (pünktlich), im Seminarraum 202 der Otto-Hahn-Str. 14 statt . Achtung Terminänderung! Der letzte Vortragstermin wird am 21.01.09 stattfinden..

Thema Kapitel Betreuer Termin Name
Rot-schwarz-Bäume 13 Wolfgang Paul 26.11.08 Kamil Galon, Helge Lente
Amortisierte Analyse 17.1-17.3 Markus Chimani 03.12.08 Susanna Pohl, Jan Czogalla
Dynamische Tabellen 17.4 Hoi-Ming Wong 10.12.08 Bastian Böhm
Intervallbäume 14.3 Prof. Mutzel 10.12.08 Gregor Kotainy
Binomiale Heaps 19.1-19.2 Maria Kandyba 17.12.08 Sebastian Homann, Jens Große-Allermann
Fibonacci Heaps 20.1-20.4 Karsten Klein 07.01.09 Nico Gryzan, Philipp Kreutzer
Sortiernetzwerke 27 Carsten Gutwenger 21.01.09 Alexander Rogg, Tobias Siebrecht
Strassens Algorithmus zur Matrixmultiplikation 28.2 Hoi-Ming Wong 21.01.09 Fabian Peternek

Inhalt

Wir beschäftigen uns in diesem Proseminar mit ausgewählten Themen der Algorithmen und Datenstrukturen. Dabei bauen wir auf dem Stoff von DAP2 auf. Insbesondere betrachten wir Themen aus einzelnen Unterkapiteln im Buch "Algorithmen - Eine Einführung" von Cormen, Leiserson, Rivest und Stein, die in DAP2 nicht besprochen werden.

Die angegebene Literatur soll als Ausgangspunkt genommen werden. Wir erwarten eine zusätzliche Recherche zur aktuellen State-of-the-Art. Dies sind z.B. die besten erreichbaren Laufzeiten sowie aktuelle experimentelle Resultate. Ziel des Proseminars ist neben dem Erlernen von Präsentationstechniken auch das selbstständige Erarbeiten und didaktische Aufbereiten von wissenschaftlichen Themen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das zentrale Verfahren. Informationen und Anmeldung: hier

Vorbesprechung

Die Vorbesprechung findet am Dienstag, dem 8. Juli 2008 um 10:15 Uhr in OH14 R.202 statt.

Ablauf des Seminars

Alle Teilnehmer halten einen ca. 30-minütigen Vortrag über das festgelegte Thema (siehe unten); im Anschluss folgt eine ca. 15-minütige Diskussion über Thema und Vortrag. Die schriftliche Ausarbeitung umfasst ca. 5-10 Seiten. Bitte beachtet auch die Hinweise zur Foliengestaltung!

Die Abgabe der Proseminar-Ausarbeitung muss spätestens 4 Wochen vor dem jeweiligen Vortragstermin erfolgen.

Die erste Besprechung mit dem jeweiligen Betreuer findet spätestens 6 Wochen vor dem eigenen Vortragstermin statt. Zu diesem Zeitpunkt müssen die Vorträge noch nicht feinsäuberlich ausgearbeitet sein. Die bei der Vorbesprechung ausgegebene Literatur sollte jedoch gelesen worden sein und ein Grobkonzept des Vortrags und der Ausarbeitung sollte vorgestellt werden können. Natürlich dienen die Besprechungen auch dem Ausräumen von Unklarheiten und der Formulierung von Verständnisfragen.

Literatur

Als Hauptliteratur dient Th. H. Cormen, Ch. E. Leiserson, R. Rivest, C. Stein: Algorithmen -- Eine Einführung, 2. Auflage, Oldenbourg Wissenschaftsverlag 2007. Für die einzelnen Vorträge empfiehlt es sich natürlich weitere Literaturrecherche zu betreiben.

Ansprechpartnerin

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:
maria * kandyba (at) cs * uni-dortmund * de


Imprint
<webmaster  ls11.cs.tu-dortmund.de>
The university does not accept liability for the contents of linked external internet sites